Schließen
Alle News
  1 2 3 4 5 6  ...   

RVS-zugehörige Software

Die RVS, Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen, stellen den Stand der Technik dar und können von den einzelnen Beteiligten in den Planungs- und Ausführungsphasen (Planer, Ingenieure, Ausführende, Verwaltungen) herangezogen werden.

Für manche RVS wurde von den Ausschüssen unterstützende Software entwickelt: FSV-Asphalt, FSV-AsDim, FSV-ABS, FSV-Knoten, FSV-Randbalken, FSV-ReTra, etc.

FSV-Asphalt

FSV-Asphalt ist ein Berechnungsprogramm zur automatisierten Ermittlung der Qualitätsabzüge und des Mischgutverbrauches nach RVS 08.16.01 und 11.03.21.

FSV-AsDim

 

Bei der Bemessung nach der rechnerischen Dimensionierung für Asphaltstraßen gemäß RVS 03.08.68 können wesentliche (gebrauchsverhaltensorientierte) Performance-Eigenschaften des verwendeten Mischguts, sowie detaillierte Information zur Verkehrsbelastung (z.B. Achslast oder Gesamtgewicht) berücksichtigt werden. Die Software AsDim ermöglicht eine moderne, gebrauchsverhaltensorientierte und somit wirtschaftliche Dimensionierung von Asphaltstraßen.

FSV-ABS

Die Software FSV-ABS ist ein einfach zu bedienendes Hilfsmittel, mit dem jeder in wenigen Schritten einen Antrag zur Erlangung eines Bescheides zur Absicherung von Straßenbaustellen nach § 90 StVO erhält.

FSV-Knoten

Das Programm FSV-Knoten ist ein Hilfsprogramm zur Berechnung der Leistungsfähigkeit von Kreuzungen und T-Kreuzungen gemäß RVS 03.05.12 sowie zur Berechnung der Leistungsfähigkeit von einstreifigen Kreisverkehren gemäß RVS 03.05.14.

FSV-Randbalken

Die Software zur Berechnung und Bemessung von Randbalkenverbindern wurde in Ergänzung zur RVS 15.04.11 „Brücken, Brückenausrüstung, Randbalken und Brückenrandabschlüsse, Ausbildung und Dimensionierung“ entwickelt. Die RVS 15.04.11 regelt die Ausführung von Randbalken, deren Verankerung und andere Brückenrandabschlüsse.

FSV-ReTra

Diese Software unterstützt die Beurteilung des Zustandes der vorhandenen Befestigung bzw. die Berechnung der Resttragfähigkeit des bituminösen Aufbaus mittels Deflektionsmethode gemäß RVS 03.08.64. Bei dieser Methode wird die Resttragfähigkeit der Asphaltschichten von Aufbauten der Bautypen AS1, AS2 und AS4 gemäß RVS 03.08.63 mittels Tragfähigkeitsmessungen mit dem Fallgewichtsdeflektometer (FWD) (gem. RVS 11.06.72) oder dem Benkelmanbalken (gem. RVS 11.06.63) ermittelt.

Link zu weiteren Softwarelösungen