Schließen
Alle News
  1 2 3 4 5 6  ...   

Ökosoziale Steuerreform als Schlüsselmaßnahme für den Verkehrssektor

Angesprochen von der im Regierungsprogramm 2020 bis 2024 vorgesehenen ökosozialen Steuerreform stellen Fachleute der Forschungsgesellschaft Straße- Schiene-Verkehr dazu ihre Überlegungen und Empfehlungen bereit. Die Motivation zu diesem Papier besteht darin, konkrete Vorschläge für eine ökosoziale Steuerreform im Verkehrssektor zu unterbreiten, um die Klimaziele für Österreich zu erreichen – seien es die nationalen Ziele für 2030 oder die nun verschärften Ziele der EU. Es ist klar, dass die ökosoziale Steuerreform eine zentrale Säule der Zielerreichung darstellt, die jedoch gesamthaft unbedingt begleitet werden muss mit einem Maßnahmenprogramm, das eine essentielle Verbesserung des Verkehrsangebotes, geeignete organisatorische Maßnahmen und die Ausnutzung neuer technologischen Möglichkeiten für einen klimaneutrale Mobilität beinhaltet.


FSV-Schriftenreihe Heft Nr. 22 "Ökologisierung der Pendlerförderung"

Kurzfassung Heft Nr. 22

Die Langfassung des Konzepts mit guten Argumenten der Experten der FSV ist in der FSV- Schriftenreihe Heft Nr. 22 nachzulesen.


FSV-Schriftenreihe Heft Nr. 23 "Ökosoziale Reform"

Kurzfassung Heft Nr. 23

Die Langfassung des Konzepts mit guten Argumenten der Experten der FSV ist in der FSV- Schriftenreihe Heft Nr. 23 nachzulesen.