Home > Publikationen
Alle Publikationen
  ... 7 8 9 10 11 12  ...   

RVS 04.03.15 "Species Protection on Transport Infrastructure" übersetzt ins Englische

Diese RVS bezieht sich auf alle im Rahmen der Planung und Realisierung von Verkehrsinfrastrukturprojekten relevanten wildlebenden Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume – sie ist nicht auf die unionsrechtlich geschützten Arten eingegrenzt.

Diese RVS ist anzuwenden für die Planung von

  • Bundesstraßen A und S bei Neubauten sowie bei UVP-pflichtigen Ausbaumaßnahmen,
  • Landesstraßen bei UVP-pflichtigen Neubauten sowie bei UVP-pflichtigen Ausbaumaßnahmen und
  • Eisenbahn – Hochleistungsstrecken (HL-Strecken) bei Neubauten sowie bei UVP-pflichtigen Ausbaumaßnahmen,
    jedoch immer nur dann, wenn diese Baumaßnahmen wesentliche Änderungen in der Ausprägung bzw. Intensität der Wirkfaktoren mit sich bringen.


Vogelarten und wildlebende Säugetiere (ausgenommen Fledermäuse) werden in den RVS
04.03.13 und 04.03.14 behandelt und sind aus dieser RVS deshalb grundsätzlich ausgenommen. Für unionsrechtlich relevante Tatbestände dient die vorliegende RVS als Ergänzung zu den Bestimmungen der RVS 04.03.13 und 04.03.14. Ein Teil der nicht durch diese beiden RVS abgedeckten Arten und Lebensräume steht unter dem strengen Schutz der FFH-Richtlinie, wobei zahlreiche Arten nicht nur im Schutzgebietsnetz Natura 2000, sondern gem. Art. 12 der FFH-Richtlinie auch bundesweit zu schützen sind.

Hinsichtlich der Ausrüstung von Straßen- und Bahnanlagen mit Wildwarn- und Wildschutzeinrichtungen wird auf die RVS 04.03.12 verwiesen. Der in der RVS 04.01.11 genannte Aspekt der Lebensraumstrukturen wird mit Ausnahme formaler Fragen zu Schutzgebieten vollinhaltlich durch die vorliegende RVS in Verbindung mit den RVS 04.03.13 sowie 04.03.14 abgedeckt.

Hinsichtlich der Ausrüstung von Straßen und Bahnanlagen mit technischen Einrichtungen zum Amphibienschutz wird auf die RVS 04.03.11 verwiesen.

Inhaltsangabe:

1 Anwendungsbereich
2 Begriffsbestimmungen
3 Allgemeines, behandelte Arten(gruppen) und Biotoptypen
4 Personelle Voraussetzungen
5 Ablaufschema zu Planung und Bau von Bundesstraßen und Eisenbahn-HL Strecken
6 Voruntersuchung
7 Vorprojekt
8 Einreichprojekt
9 Naturschutzfachliche Bewertung im Vor- und Einreichprojekt
10 Bauprojekt
11 Angeführte Gesetze, Richtlinien und Literatur
12 Anhang

Übersetzung:

This RVS guideline is applicable for all wildlife, both plants and animals, including the habitats
that are significant with regard to the planning and realisation of transportation infrastructure
projects and it is not limited only to the species protected according to EU laws.

This RVS is applicable for the planning of projects as referred to below:

  • New construction of federal high-speed roadways, i.e. highways and expressways, and related
    upgrading projects subject to Environmental Impact Assessment (EIA)
  • New construction of provincial roads subject to EIA and related upgrading projects subject to EIA
  • New construction of high-speed railroad lines and related upgrading projects subject to EIA

However, the applicability of this RVS is limited to only those construction projects that lead to
essential changes with regard to both the characteristics and the intensity of impacting factors.
Both bird species and wild mammals (excluding bats) are principally not the topic of this RVS as
these types of animals are treated in both RVS 04.03.13 and RVS 04.03.14. This RVS serves
as a supplement to the regulations included in both the RVS 04.03.13 and 04.03.14 as far as
facts are concerned that are significant with regard to the applicable EU law. Some of the species
and habitats that are not treated in these two RVS guidelines are protected by means of
the strict regulations included in the Flora-Fauna-Habitat Directive (Habitats Directive). Many
of these species and habitats are not only protected within the areas included in the network of
protected Natura 2000 areas but, according to article 12 of the Habitats Directive, also throughout
the entire area of Austria.

As far as the equipment of roadways and railroads with both wildlife warning facilities and wildlife
protection facilities is concerned, RVS 04.03.12 is applicable. The present RVS, in combination
with both RVS 04.03.13 and RVS 04.03.14, fully covers the topic of habitat structures as
referred to in RVS 04.01.11 excluding the legal aspect of protected areas.

As far as the equipment of roadways and railroads with technical facilities serving the purpose
of protecting amphibians, RVS 04.03.11 is applicable.

Table of Content:

1 Field of Application
2 Terminology
3 General Issues, Species and Groups of Species Addressed, Biotopes
4 Personnel Requirements
5 Schedule for the Planning and the Construction of National Roadways and High-Speed Railroads
6 Preliminary Investigation
7 Preliminary Project
8 Project Submitted for Approval
9 Nature Conservation Assessment in Preliminary Project and Project Submitted for Approval
10 Construction Project
11 Acts, guidelines, standards and literature referenced
12 Annex