Schließen

23.05.2022 13:30, Wien, FSV-Infonachmittag: Landschaftspflegerische Begleitplanung für Eisenbahninfrastrukturprojekte (Wien / Web)

Beginn 23.05.2022 13:30
Ende 23.05.2022 16:45
Dauer 3 Stunden
Termin nach Outlook exportieren
Veranstalter Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr
Veranstaltungsart FSV-Infonachmittag
Ort Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr 4. Stock, Zimmer 403
Karlsgasse 5
1040 Wien
Programm und Anmeldeformular downloaden
Beschreibung

Das Thema Landschaftspflegerische Begleitplanung für Eisenbahninfrastrukturprojekte ist spätestens seit dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVP-G) eine relevante Komponente im Planungsprozess von Infrastrukturprojekten.
Landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen sind gemäß dem UVP-G erforderlich, wenn im Verfahren Maßnahmen festgelegt wurden um schädigende, belästigende oder belastende Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden, zu vermindern, auszugleichen, zu ersetzen bzw. die zu setzenden Maßnahmen zu gestalten.

Die FSV verfügt seit Jahren mit den Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen (RVS) über ein Baukastensystem für die funktionalen Anforderungen und Mindestvorgaben von Fachplanungen zu den Themen Umwelt und Landschaft für Infrastrukturprojekte. Die vorliegenden RVE ergänzen diese Systematik.

Im Zuge der Veranstaltung werden die Landschaftspflegerischen Begleitmaßnahmen nach RVE 04.03.01 vorgestellt und die Grundsätze der Pflegeplanerstellung nach RVE 04.03.02 behandelt.

 


Inhaltsangabe

Landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen nach RVE 04.03.01:

  • Vermeidungsmaßnahmen
  • Verminderungsmaßnahmen
  • Ausgleichsmaßnahmen
  • Ersatzmaßnahmen
  • Gestaltungsmaßnahmen


Pflegeplan für ökologische Kompensationsflächen nach RVE 04.03.02:

  • Grundsätze Pflegeplanerstellung
  • Aufbau Pflegeplan
  • Beispiele


Zielgruppe
  • PlanerInnen
  • Bauausführende
  • BehördenvertreterInnen
  • Interessierte Fachleute
Bemerkung

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie in Präsenz oder via Webinar an der Veranstaltung teilnehmen möchten (bei Anmeldung via Homepage bitte bei Wunsch im Feld FAX „Webinar“ eintragen).




Kosten
Normalpreis 160 EUR excl. USt.
Ermäßigter Preis 125 EUR excl. USt.