RVS Richtlinien & Merkblätter
08 Technische Vertragsbedingungen
08.03 Vor-, Abtrags- und Erdarbeiten



RVS 08.03.02 Kontinuierlicher walzenintegrierter Verdichtungsnachweis
Juli 1999

Beschreibung

Diese RVS ist zum flächendeckenden und kontinuierlichen Verdichtungsnachweis der verschiedenen Schichten und Planien (Ebenen) im Straßenbau mit Hilfe von walzenintegrierten Meßsystemen anzuwenden. Weiters ist ihr Einsatz im Deponiebau, Wasserbau, Dammbau, Eisenbahnbau, Flugplatzbau, in Leitungsgräben und bei der Herstellung von Flächenfundamenten sinnvoll. Mit Hilfe dieser Flächendeckenden Dynamischen Verdichtungskontrolle ist es möglich, die in den zugeordneten RVS geforderten Werte flächendeckend zu überprüfen und zu dokumentieren.

Inhaltsangabe

  0.    Vorbemerkungen

  1.    Anwendungsbereich

  2.    Begriffsbestimmungen

  3.    Grundprinzip der FDVK mit Vibrationswalzen

  4.    Einsatzbereich der FDVK

  5.    Anforderungen und Voraussetzungen

  6.    Einflüsse auf die Meßwerte

  7.    Kalibrierung im Rahmen der Probeverdichtung

  8.    Durchführung der FDVK

  9.    Prüfungen

10.    Kosten

11.    Angeführte Richtlinien, Normen und Literatur

12.    Anhang

Seiten 16
Ausgabedatum 1. Juli 1999
Änderungsdatum 13. Juli 1999
Verbindlich Ja, verbindlich mit 13.07.1999 durch Erlass ZI. 800.041/43_VI/A/1/99
Notifikationsnummer Diese RVS stellt nach Richtlinie 98/34/EG kein Handelshemmnis dar.
Arbeitsausschuss U01 Verdichtung
Preise
Medium Netto + USt. Anzahl
Heft 28,00 € 10 %
Download 28,00 € 20 %
Dieses Produkt besteht aus folgenden Artikeln
  • RVS 08.03.02 Kontinuierlicher walzenintegrierter Verdichtungsnachweis - Verbindlicherklärung + Grundtext