RVS Richtlinien & Merkblätter
15 Brücken
15.02 Entwurf und Planung
15.02.30 Berechnungs- und Bemessungshilfen



RVS 15.02.33 Lastannahmen und Hinweise für Lärmschutzwände auf Brücken
März 2008

Beschreibung

Diese RVS ist für die Ermittlung von anzusetzenden Lasten bei der Bemessung von auf Brücken angeordneten Lärmschutzwänden anzuwenden. Außerdem sind die konstruktiven Hinweise zu beachten.
Sie gilt grundsätzlich für den Neubau von Brücken, in Punkt 9 finden sich Hinweise für Bestandsobjekte.
Aus der Vielzahl von Normen, die Lastannahmen und Lastkombinationen für Lärmschutzwände (LSW) regeln, wurde eine einheitliche Darstellung der erforderlichen Ansätze herausgearbeitet. Dies soll den Planungsaufwand minimieren und gleichzeitig die erforderliche Planungssicherheit gewährleisten.
Die nichtakustischen Eigenschaften von Lärmschutzeinrichtungen an Straßen werden in der ÖNORM EN 1794-1 geregelt. Darin werden die mechanischen Eigenschaften und Anforderungen an die Standsicherheit definiert.
Im Folgenden werden überblicksartig alle für die Bemessung der tragenden Bauteile maßgebenden Normen und Regelwerke angegeben. Auf die Bemessung der Lärmschutzelemente wird nicht näher eingegangen.

 

Inhaltsangabe

1 Anwendungsbereich

2 Begriffsbestimmungen

3 Allgemeines

4 Windeinwirkungen

5 Fahrzeuganprall

6 Dynamische Lasten infolge Schneeräumung

7 Berechnungsbeispiel: Vergleich der Beanspruchung aus Wind und Schneeräumung

8 Konstruktive Hinweise

9 Sonstige Hinweise

10 Angeführte Normen, Richtlinien und Literatur

Seiten 15
Ausgabedatum 1. März 2008
Änderungsdatum 1. November 2013
Ersetzt am 1. September 2017 durch RVS 15.04.81 Ausbildung und Dimensionierung (September 2017)
Außerkraft seit 1. September 2017
Verbindlich Vom BMVIT zur Anwendung empfohlen!
Arbeitsausschuss Br03 Entwurfs- und Planungsgrundlagen
Preise
Medium Netto + USt. Anzahl
Heft 24,00 € 5 %
Download 24,00 € 5 %
Dieses Produkt besteht aus folgenden Artikeln