RVS Richtlinien & Merkblätter
02 Verkehrsplanung
02.02 Verkehrssicherheit
02.02.30 Allgemeines Sachverständigenwesen



RVS 02.02.33 Road Safety Audit
Juli 2012

Beschreibung

Diese RVS ist bei der Durchführung von Road Safety Audits (Verkehrssicherheitsaudits - RSA) von Straßen mit öffentlichem Verkehr im Sinne der StVO (Freiland und Ortsgebiete) anzuwenden. RSA sollen für sicherheitsrelevante Neu- und Umplanungen von Straßen erfolgen. Verpflichtende RSA für Autobahnen und Schnellstraßen sind im § 5 BStG festgeschrieben, für alle anderen Straßen obliegt die Entscheidung zur Durchführung eines RSA dem Straßenerhalter.

 

Darüber hinaus können RSA auch bei allen Maßnahmen des Verkehrsmanagements, größeren Sanierungsmaßnahmen und Baustellenplanungen, Fragen der Raumplanung und Flächenwidmung, die nachteilige Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit erwarten lassen, angewendet werden.

Inhaltsangabe

  1.    Anwendungsbereich

  2.    Begriffsbestimmungen

  3.    Allgemeines

  4.    Zielsetzungen

  5.    Grundsätze

  6.    Stellung und Aufgaben der Road Safety Auditoren, Auftraggeber und Planer

  7.    Einsatz der Road Safety Auditoren

  8.    Vorgangsweise und Ablauf

  9.    Auditunterlagen

10.    Auditbericht

11.    Ausnahmebericht

12.    Endkontrolle und Fertigstellung des Baus

13.    Road Safety Monitoring

14.    Angeführte Gesetze, Richtlinien und Literatur

15.    Zusätzlich zu beachtende Gesetze und Richtlinien

Verbindlichkeitserklärung
Seiten 15
Ausgabedatum 1. Juli 2012
Verbindlich Ja, verbindlich mit 07.09.2012 durch Erlass BMVIT-300.041/0056-IV/ST-ALG/2012
Arbeitsausschuss PV08 Strukturelle Verkehrssicherheit
Preise
Medium Netto + USt. Anzahl
Heft 24,00 € 10 %
Download 24,00 € 20 %
Dieses Produkt besteht aus folgenden Artikeln