Verkehrszeichen und Wegweisung (Stb10)

Kurzzeichen Stb10
Bezeichnung Verkehrszeichen und Wegweisung
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Ziel dieses Ausschusses ist das Festhalten des aktuellen Stands der Technik hinsichtlich Verkehrszeichen und wegweisender Beschilderung sowie Sinnbilder im gesamten Straßennetz. Als Grundlage dienen einerseits gesetzliche Bestimmungen und europäische bzw. nationale Normen, andererseits wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen dabei stets die Verkehrsteilnehmer. Geregelt werden insbesondere die Anforderungen an das Grundmaterial, die erforderliche Ausbildung (Formate, Schriftzeichen, Sinnbilder etc.) und Grundsätze zur Anordnung und Aufstellung von Verkehrszeichen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die wegweisende Beschilderung. Des Weiteren werden technische Vertragsbedingungen bzw. Leistungsbeschreibungen erarbeitet.

 

Arbeitsschwerpunkte des vergangenen Jahres

Die umfangreiche Überarbeitung der RVS 05.02.12 „Beschilderung und Wegweisung im untergeordneten Straßennetz“ wurde fertiggestellt und wird im Frühjahr 2020 veröffentlicht.

Die RVS 05.02.13 „Beschilderung und Wegweisung auf Autobahnen“ und RVS 05.02.11 „Anforderung und Aufstellung“ wurden im August 2019 gemeinsam veröffentlicht. Die technischen Anforderungen für alle Verkehrszeichenträger (Profil- u. Rohrsteher, Rahmenkonstruktionen, Gittersteher, Portal- u. Kragkonstruktionen sind nun in der RVS 05.02.11 geregelt.

 

Der Arbeitsausschuss hat für die ASFINAG fünf VZ Abbildungen für LED-Verkehrsbeeinflussungsanlagen (VBA) auf Erkennbarkeit überprüft.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Die VZ Abb auf VBA sollen anhand der festgestellten Kriterien optimiert werden.

Die RVS 05.01.21 „Grundlagen der Stationierung“ (November 1996) und die RVS 05.01.22 „Kilometerzeichen“ (November 1996) wird 2020 überarbeitet.

Leitung
  • Kolbeck Birgit, Mag. Ing.