Leistungsbeschreibung Flussbau (VU09)

Kurzzeichen VU09
Bezeichnung Leistungsbeschreibung Flussbau
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Die ursprüngliche Leistungsbeschreibung für den Flussbau (LB-FB), Version 02, welche mit der LB-Siedlungswasserbau (LB-SW), Version 04, bereits seit 2004 akkordiert war, wurde von 2011-2015 in die LB-Verkehrs-Infrastruktur (LB-VI), Version 04, als eigenständiges Modul aufgenommen und 2015 – 2018 für die Version 05 der LB-Verkehr und Infrastruktur (LB-VI,05) und seit Ende 2018 für die Version 06 der LB-VI in Koordination mit den betroffenen Arbeitskreisen der anderen Ausschreibungsmodule überarbeitet. Weiters gehört die Mitarbeit an bzw. Erstellung von einschlägigen RVS zum Aufgabengebiet dieses Arbeitsausschusses.

 

Arbeitsschwerpunkt des vergangenen Jahres

Im Zusammenhang mit der Überarbeitung der RVS 03.08.66, der RVS 08.97.02 und dem RVS-Arbeitspapier Nr. 34 wurde die Anpassung der LG51 „Böschungs-, Ufer- und Sohlsicherung, Steinmauern“, gemeinsam mit dem hauptverantwortlichen Ausschuss O01 „Leistungsbeschreibung Straßenbau“, begonnen. Die Mitarbeit im Sinne der Angelegenheiten des Flussbaues an den weiteren Leistungsgruppen erfolgt laufend, insbesondere betreffend den Spezialtiefbau und den Erdbau. Mit dem Arbeitsausschuss VU06 „Landschaftsbau“ hat eine engere Zusammenarbeit hinsichtlich ehemaliger Leistungspositionen der Leistungsbeschreibung für den Flussbau (LB-FB), Version 02 begonnen. Dabei werden Themen wie z.B. Ingenieurbiologische Maßnahmen mit nichtlebenden Materialien (Rustikale Bauweisen) oder eine Zusammenfassung aller Maßnahmen zur Oberflächensicherung von Böschungen bearbeitet. All diese Leistungspositionen wurden in der Leistungsgruppe 51 zusammengefasst. Weiters wurde mit der Berücksichtigung vom Themenbereich "Korrosionsschutz im Stahlwasserbau" begonnen.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Die Anpassung der LG51 im Zusammenhang mit der Überarbeitung der RVS 03.08.66, RVS 08.97.02 und dem RVS-Arbeitspapier Nr. 34 soll 2020 abgeschlossen werden. Ebenso wird die Mitarbeit im Sinne der Angelegenheiten des Flussbaues an den weiteren Leistungsgruppen, insbesondere betreffend den Spezialtiefbau und den Erdbau, fortgesetzt und für die LB-VI-06 abgeschlossen. Auch die Leistungspositionen für Rustikale Bauweisen und für Maßnahmen zur Oberflächensicherung von Böschungen sollen in Zusammenarbeit mit den VU06 und O01 vorerst abgeschlossen werden. Insbesondere hinsichtlich der Rustikalen Bauweisen handelt es sich jedoch hierbei um eine Zwischenlösung, die letztlich im Rahmen einer neu zu erstellenden RVS (geplanter Beginn Ende 2020) und im Hinblick auf die LB-VI-07 überarbeitet werden soll. Weiters ist der Beginn der Erstellung von neuen RVS zum Themenbereich Regelquerschnitte von Hochwasserschutzdämmen und Korrosionsschutz im Stahlwasserbau vorgesehen. Auch an der Überarbeitung der RVS 08.03.01 „Erdarbeiten“ wird der Arbeitsausschuss mitarbeiten.

 

Veröffentlichte Leistungsbeschreibungen

Standardisierte Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur (LB-VI) - Modul Flussbau

Leitung
  • Schnetzer Ingo, Dipl.-Ing.