Kinderfreundliche Mobilität (Sta05)

Kurzzeichen Sta05
Bezeichnung Kinderfreundliche Mobilität
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Verkehrspolitische Zielsetzungen in den Anfangsphasen der Motorisierung waren geprägt durch Bemühungen zur Optimierung des Verhaltens von Kindern durch verkehrserzieherische Maßnahmen im Straßenraum insbesondere am Schulweg (Die Sicherheit am Schulweg wurde in einer Reihe von Sicherheitsprogrammen thematisiert). In der Folge hat sich auch die FSV mit der RVS 03.04.14 mit der Problematik eines Teilbereiches der Wegekette zur Schule und zwar des Zugangs zum Schulgebäude und dessen unmittelbarem Umfeld beschäftigt.

Die „klassische“ Betrachtungsweise des Schulweges und den dort auftretenden Probleme soll ergänzt werden durch die Betrachtung des Mobilitäts- und Erlebnisraumes von Kindern und damit auch Freizeitverkehrszwecke, Einkaufsverkehrszwecke etc. umfassen.

 

Arbeitsschwerpunkt des vergangenen Jahres

Die vorliegende RVS 03.04.13 wurde auf Grund des Interesses, insbesondere von Gemeinden aus Ländern der EU, auf Basis der vorliegenden Fassung ins Englische übersetzt. Die Richtlinie wurde weiters am 26. September des Jahres im Rahmen der 9th „Child in the City“, World Conference 24-in Wien präsentiert.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Nach Anregungen durch Mitglieder des Ausschusses ist zeitnah in diesem Jahr eine Sitzung mit Ausschussmitgliedern geplant um eventuelle neue Überlegungen zu diskutieren die in ein Merkblatt/ Arbeitspapier einzuarbeiten wären.

Leitung
  • Macoun Thomas, ao. Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.