FSV AboNews Februar 2016

Falls der Newsletter bei Ihnen nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier um sich diese Mail online anzusehen.

FSV AboNews Februar 2016


Aktuelles

Publikationen der FSV

Veranstaltungen der FSV

Planerseminar der FSV heuer in Puchberg am Schneeberg

RVS 05.05.44
RVS 08.04.01

FSV-Infonachmittag

Visuelle Störwirkungen

 

 

Aktuelles


FSV-Planerseminar heuer in Puchberg am Schneeberg 

Heuer mit dem Titel "Evolution versus Revolution der Erhebung und Anwendung von Mobililitätsdaten". Das Seminar, das lange Jahre lang in Rust (Burgenland) stattgefunden hat, findet dieses Jahr vom 21.-22. April 2016, in Puchberg am Schneeberg statt.  

Durch neue Methoden und Technologien zur Mobilitätsdatengewinnung, -speicherung und -verarbeitung steht uns eine bisher nie dagewesene Fülle an Informationen zur Verfügung.  Die Entwicklung neuer und die kontinuierliche Verbesserung bestehender Verfahren ist noch lange nicht abgeschlossen und  eröffnet in immer kürzeren Abständen neue Optionen bei Mobilitätsdienstleistungen, in der Verkehrsplanung und der Forschung. Neben der Verwendung dieser Daten zur klassischen Planung, Analyse und Steuerung treten immer neue Akteure auf, die entweder selbst Daten generieren oder – dank Open-Source – auf vorhandene Daten zurückgreifen und neue Dienstleistungen bereitstellen. Diese Vielzahl an leicht abrufbaren Informationen und Mobilitätsdienste beeinflusst wiederum die Mobilität der Menschen selbst

In diesem Seminar nimmt sich die FSV dem Thema der bewährten und neuen Erhebungsmethoden und Anwendungsfällen an.

 

FSV-Seminar in Puchberg am Schneeberg
Evolution versus Revolution der Erhebung und Anwendung von Mobilitätsdaten
Datum: 21.-22. April 2016
Uhrzeit: ab 13:00 Uhr
Ort: Schneeberghof

Wiener Neustädter Str. 24, 2734 Puchberg am Schneeberg

 

FSV-Infonachmittag „Visuelle Störwirkungen“

Die RVS 05.06.11 "Visuelle Störwirkungen - Kriterien zu Standorten von Informationsträgern" gilt bis heute als Stand der Technik. Diese RVS ist im Sinne einer Durchführungsrichtlinie zur verkehrstechnischen Beurteilung von visuellen Störwirkungen, insbesondere von Informationsträgern für verkehrsfremde Zwecke (VIT) und für die Standortbewertung von VIT, in Ergänzung der RVS 05.06.12 „Visuelle Informationsträger für verkehrsfremde Zwecke“ anzuwenden. Sie enthält Hinweise auf Risiken; allgemeingültige sowie besondere Auflagen und Kriterien zur Vermeidung von Unfallhäufungs- und Gefahrenstellen.
Die privatrechtliche Zustimmung seitens des betroffenen Straßenerhalters ersetzt nicht die baurechtliche Genehmigung oder Bewilligung gemäß StVO zur Errichtung eines VIT. In der Regel kommen bundesrechtliche oder länderspezifische Rechtsmaterien (z.B. Verkehrsrecht, Baurecht, Gewerberecht, Eisenbahnrecht), gegebenenfalls auch andere Rechtsmaterien (z.B. Luftfahrtsrecht, Schifffahrtsrecht, Wasserrecht, Naturschutzrecht) zum Tragen. Fachexperte Ing. Franz Roth vom Magistrat der Stadt Wien (MA 46) wird diese Richtlinie im Rahmen eines Infonachmittages vorstellen.

 

FSV-Infonachmittag in Wien
Visuelle Störwirkungen
Datum: 02. März 2016
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort: FSV, 1040 Wien, Karlsgasse 5

 


FSV-Infonachmittag "Winterdienst"

An der RVS 12.04.12 „Schneeräumung und Streuung“ sind die Grundsätze der Schneeräumung und Glättebekämpfung zusammengefasst. Sie regelt weiters die winterdienstlichen Betreuungsstandards für Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen.
Die RVS 12.04.16 Qualitätssicherung Betrieb, Winterdienst, Organisation und Durchführung, Streumittel regelt die Qualitätskriterien für alle Streumittel, die im Zuge des Winterdienstes auf Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen mit öffentlichem Verkehr verwendet werden, anzuwenden. Dadurch kann für den jeweiligen Anwendungsbereich ein einheitlicher Standard hinsichtlich Wirksamkeit, Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Beschaffung der im Winterdienst eingesetzten Streumittel gewährleistet werden.
Die RVS 12.04.15 „Minimierung von Umweltauswirkungen beim Einsatz von Streumitteln im Winterdienst“ enthält Empfehlungen hinsichtlich der Umweltauswirkungen von Streumitteln.
Der Fachexperte Herr Dipl.-Ing. Josef Neuhold vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung wird die Inhalte der Richtlinie vorstellen.


FSV-Infonachmittag in Wien
Winterdienst
Datum: 09. März 2016
Uhrzeit: 13:00 bis 16:00 Uhr
Ort: FSV, Karlsgasse 5, 1040 Wien



Publikationen der FSV

RVS Neu

RVS 05.05.44
Straßen mit einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung (Neu) (01.02.2016)

 

RVS 08.04.01
Entwässerungs-, Schacht- und Kabelarbeiten (Neu) (01.02.2016)

 


Zulassungen der FSV

Zulassung

Art

Gültig bis

RVS 15.05.11-System-0001-2009

(System S10 - Instandsetzungen von alten Eisenbahnbrücken)


Rembrandtin Lack GmbH Nfg. KG

Ignaz-Köck-Straße 15

1210 Wien

ÖSTERREICH

Verlängert

31.01.2020

Veranstaltungen der FSV

 

Tagungen

FSV-Verkehrstag mit Fachaustellung in Wien (09.06.2016)
mehr...

 

Infonachmittage

Visuelle Störwirkungen in Wien (02.03.2016)
mehr...

Winterdienst in Wien (09.03.2016)
mehr...

 

Seminare und Podiumsdiskussionen

Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur Version 4 in Wien (17.-18.02.2016)
mehr...

Umgang mit (kontanimiertem) Aushub in Wien (17.03.2016)
mehr...

Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur Version 4 in Graz (05.-06.04.2016)
mehr...

 

Schulungen

Brückeninspektoren - Aufbaulehrgang in Wien (12.-14.04.2016)
mehr...

Aspekte der Verkehrssicherheit für den städtischen Bereich in Wien (18.-19.04.2016)
mehr...

Verkehrssicherheitsauditoren und Road Safety Inspektoren in Wien (09.-13.05.2016)
mehr...

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr FSV-Team

Karlsgasse 5, 1040 Wien
Tel.: +43 [1] 585 55 67
Fax: +43 [1] 585 55 67-99
Mail: office@fsv.at
Web: www.fsv.at

RVS-Abo-Bezieher einer Einzel- oder Mehrplatz-Lizenz können ab sofort im FSV-Reader mittels "Daten-Datenupdate-Online" den Download starten. Serverbasierte Installationen aktualisieren sich in der Regel selbständig innerhalb von 24 Stunden (andernfalls kontaktieren Sie Ihren Administrator).

Bitte um Information an office@fsv.at, sofern Sie keine weiteren Mail-Zusendungen wünschen - andernfalls dürfen wir von Ihrem Interesse an unseren Aussendungen ausgehen.

 
Erstelldatum 08.02.2016