FSV AboNews Dezember 2017

Falls der Newsletter bei Ihnen nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier um sich diese Mail online anzusehen.

FSV AboNews Dezember 2017


Aktuelles

Publikationen der FSV

Veranstaltungen der FSV

Personelle Änderungen im Vorstand

FSV-Nachwuchsförderung

RVS 15.04.81 (englisch)

RVE 04.01.01 2.AE

RVE Arbeitspapier Nr. 01

FSV-Verkehrstag 2018 mit Fachausstellung

 

 

Aktuelles

 

Personelle Änderungen im Vorstand

Die FSV hat aufgrund pensionsbedingter Abgänge den Vorstand mit zwei Personen, gewählt in der letzten Generalversammlung am 16. November 2017, ergänzt: Herrn Dipl.-Ing. Alois Schedl, der seit vielen Jahren die ASFINAG in der FSV vertrat, folgt Dipl.-Ing. Andreas Fromm, ASFINAG, ab sofort in den Vorstand. Die Nachfolge von Dipl.-Ing. Eduard Winter, Wiener Linien, wird durch Dr. Peter Lux, Stadtbaudirektion Wien, wahrgenommen, der bisher im Lenkungsbeirat des Vorstandes und im Fachbeirat Straße schon seit Jahren wirkte. Die Funktionsperiode des aktuellen Vorstandes läuft bis Herbst 2018.
Der Vorstand legt großen Wert darauf, dass die Verkehrsträger, das Verkehrsministerium, die Planer, die Bauwirtschaft und die Wissenschaft ausreichend vertreten sind. Auch auf die Aufteilung Straße / Schiene wird natürlich geachtet, da das Aufgabengebiet der FSV beide Verkehrsbereiche abdeckt.

 


FSV fördert junge Verkehrsfachleute: Vergünstigte Teilnahme an FSV Veranstaltungen

Alle unter 32 Jahren erhalten nunmehr einen 50%igen Rabatt bei Veranstaltungen der FSV.
Somit wird dem Nachwuchs des Verkehrswesens ermöglicht sich günstig weiterbilden. Insbesondere Planungsbüros und Bauunternehmen mit wenigen Mitarbeitern profitieren davon und haben so die Möglichkeit, junges Personal kostengünstig fortzubilden.

Voraussetzung: Kopie eines Ausweises

 


Publikationen der FSV

 

RVS 15.04.81 "Design and Dimension" übersetzt ins Englische
Diese RVS, ausgegeben am 01.09.2017, regelt die Anforderungen für die Ausbildung und Dimensionierung von LSW auf Brücken und anderen Kunstbauten (z.B. Stützmauern) im Zuge von öffentlichen Verkehrswegen.
Lärmschutzpaneele in Tunnelbereichen sind nicht Gegenstand dieser RVS.
Sie ist grundsätzlich für den Neubau von Brücken und anderen Kunstbauten sowie für die Neuerrichtung bzw. Erhöhung von LSW bei Bestandsobjekten anzuwenden.
Reparaturmaßnahmen sind nicht Gegenstand dieser RVS, da in diesen Fällen lediglich der ursprüngliche Zustand wieder herzustellen ist.
Schalltechnische Anforderungen sind nicht Gegenstand dieser RVS.

Shop

 

 

RVE 04.01.01 "Lärmschutzwände – Berechnung und Konstruktion" 2. Abänderung
Diese RVE, abgändert am 01.12.2017,  ist im gesamten Streckennetz der ÖBB-Infrastruktur AG anzuwenden. Sie gilt für die Neuerrichtung und Erneuerung bestehender Strecken, wenn der Umfang von Baumaßnahmen einer Neuerrichtung gleich kommt.

Die gegenständliche RVE gilt nicht für Strecken von U-Bahnen, Straßenbahnen und Obusse.

Notwendige Änderungen von LSW-Anlagen des Bestandes sind projektspezifisch mit dem zuständigen Fachbereich festzulegen. Es werden darin folgende Punkte geregelt:

  • Materialtechnische und konstruktive Vorschriften für die Bauteile
  • Lasteinwirkungen und Laststellungen
  • Bemessung LSW-Steher und Hinweise zur Gründung
  • Nachweise für LSW-Paneele mit Befestigungskonstruktion auf der tragenden Unterkonstruktion

Für die Ausführung von LSW sind nur zugelassene LSW-Elemente und -Paneele sowie Türen und Tore zu verwenden.

Die zyklischen Druck/Sog-Wechsel der aerodynamischen Beanspruchung erfordern für die LSW-Elemente, LSW-Paneele sowie Türen und Tore in LSW, den Nachweis der Dauerhaftigkeit (Ermüdung) welche vorab im Rahmen eines Zulassungsverfahren (www.fsv.at) (s. Pkt. 3.5.3) zu erbringen sind.

Die RVE ist für LSW auf freien Strecken, Brücken, und Stützmauern und Wannen anzuwenden. Der Anwendungsbereich der enthaltenen Lastermittlungs- und Bemessungsverfahren bezieht sich auf LSW, die aus folgenden Komponenten bestehen:

  • LSW-Elemente und LSW-Paneele
  • LSW-Steher
  • Gründungen (Ramm-, Bohrpfahl- oder Flachfundierung)
  • Verankerung LSW-Steher mit Kopfplatte und Betonanker oder Köcher
  • Befestigungsprofile auf Stützmauern und in Wannenbereichen u.a.

Shop

 

 

RVE Arbeitspapier Nr. 01 "Leitfaden zur RVE 04.01.01: „Prüfung der Dauerhaftigkeit von LSW-Elementen, -Paneelen, -Toren und -Türen“"
Dieses RVE Arbeitspapier, ausgegeben am 01.12.2017, regelt die grundsätzlichen Anforderungen an die Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen für LSW-Elemente und -Paneele inklusive deren Verankerungen (Elastomerlager, Dichtstreifen) im Rahmen des Zulassungsverfahrens der FSV.

Shop

 


Veranstaltungen der FSV

 

 

Tagungen

FSV-Verkehrstag 2018 mit Fachausstellung (14.06.2018)

mehr...

 

 

Infonachmittage

Winterdienst (24.01.2018)

mehr...

Visuelle Störwirkungen - RVS 05.06.11 (01.02.2018)

mehr...

Prüfbuch zur LB-VI04 (22.02.2018)

mehr...

Ländliche Straßen - Güterwege, Spurwege (01.03.2018)

mehr...

 

 

Seminare und Podiumsdiskussionen

Rad- und Fußgängerverkehr (11.04.2018)

mehr...

 

 

Schulungen

Brückeninspektoren - Basislehrgang (06.03.2018)

mehr...

Die richtige Absicherung von Baustellen im Straßenbereich (09.04.2018)

mehr...

Verkehrssicherheitsauditoren und Road Safety Inspektoren - Fortbildungsseminar (23.04.2018)

mehr...

Brückeninspektoren - Aufbaulehrgang (20.06.2018)

mehr...

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr FSV-Team

Karlsgasse 5, 1040 Wien
Tel.: +43 [0] 1 585 55 67
Fax: +43 [0] 1 585 55 67-99
Mail: office@fsv.at
Web: www.fsv.at


 

RVS-Abo-Bezieher einer Einzel- oder Mehrplatz-Lizenz können ab sofort im FSV-Reader mittels "Update / Online-Update" den Download starten. Serverbasierte Installationen aktualisieren sich in der Regel selbständig innerhalb von 24 Stunden (andernfalls kontaktieren Sie Ihren Administrator).

Bitte um Information an office@fsv.at, sofern Sie keine weiteren Mail-Zusendungen wünschen - andernfalls dürfen wir von Ihrem Interesse an unseren Aussendungen ausgehen.

 
Erstelldatum 21.11.2017