FSV AboNews Juli 2016

Falls der Newsletter bei Ihnen nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier um sich diese Mail online anzusehen.

FSV AboNews Juli 2016


Aktuelles

Publikationen der FSV

Veranstaltungen der FSV

Gegenüberstellung der Leistungsbeschreibungen LB-SW05 und LB-VI04 jetzt erhältlich!

RVS 03.06.14

Arbeitspapier Nr. 27

Umgang mit
(kontaminiertem) Aushub

Recht, Technik, Ausschreibung

 

 

Aktuelles


Erleichterung beim Umstieg auf die neue LB-VI für die Wasserwirtschaft durch Gegenüberstellung der Leistungsbeschreibungen LB-SW05 und LB-VI04

Im Bereich des Siedlungswasserbaus und Flussbaus waren bis vor Kurzem eigene Leistungsbeschreibungen in Kraft. Seit einem Jahr ist nun durch die Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr (FSV) eine Zusammenführung dieser Leistungsbeschreibungen mit der LB-VI, der Leistungsbeschreibung für das Verkehrswesen, erfolgt. Der Umstieg von den bisherigen Systemen ist für Planer wie Bauunternehmer gewöhnungsbedürftig – daher bietet die FSV nun eine Hilfe für die Zeit der Umstellung an.

Um den langjährigen Nutzern der LB-SW05 eine Hilfe beim Wechsel zur LB-VI04 mitzugeben, hat der Arbeitsausschuss Leistungsbeschreibung Siedlungswasserbau dazu eine Gegenüberstellung der standardisierten Leistungsbeschreibungen LB-SW05 und LB-VI04, in einer Listenansicht, ausgearbeitet. Damit ist es den Kunden möglich, zu Ihren gewohnten LB-SW05 Ausschreibungstexten, die dazu korrespondierenden Leistungsgruppen, Unterleistungsgruppen und Positionen zu finden.

Dieser Service wurde bereits in den Seminaren zur LB-VI04 angekündigt und steht nun zum kostenlosen Download (nachfolgender LINK und „Artikel downloaden“) für unsere Kunden im FSV Shop unter Leistungsbeschreibungen/Umstieg von LB-SW05 und LB-VI03 bereit. Kunden finden dort auch das aktuelle und kostenlos downloadbare Angebotsschreiben für Bauleistungen im Siedlungswasserbau. Gratisdownload hier!

 

 

Umgang mit (kontaminiertem) Aushub

Das FSV-Seminar behandelt Material, das durch Ausheben oder Abräumen von im Wesentlichen natürlich gewachsenem Boden oder Untergrund – auch nach Umlagerung – anfällt. Der Anteil an bodenfremden Bestandteilen, z.B. mineralischen Baurestmassen, darf nicht mehr als fünf Volums-Prozent betragen und es müssen auch die organischen Verunreinigungen unbedenklich sein (Kunststoffe, Holz, Papier usw.); diese bodenfremden Bestandteile müssen bereits vor der Aushub- oder Abräumtätigkeit im Boden oder Untergrund vorhanden sein.
Diese und viele weitere gesetzliche Regelungen (DepVO 2008, ALSAG, AWG 2002, Baustoff-RecyclingVO) müssen bei der Ausschreibung und Durchführung von Erdarbeiten im Verkehrsinfrastrukturbereich berücksichtigt werden. Die Veranstaltung soll Licht in das Dunkel des Gesetzesdschungels bringen, auch die Novellierung des ALSAG 2013 wird angesprochen.
Es werden einfache, leicht verständliche Informationen und praxisgerechte Tipps für Auftraggeber und Auftragnehmer geben. So wird über die rechtlichen Grundlagen hinausgehend in Kooperation mit dem Baustoff-Recycling Verband ein Überblick über Verwertung und Behandlung von Bodenaushub gegeben. Das BRV-Merkblatt „Wiederverwendung/Verwertung von Bodenaushub-material“, Ausgabe 2012, wird vorgestellt.
Weiteres werden besondere Hinweise für Ausschreibung und Angebotsbearbeitung gebracht. Die Vortragenden sind durchwegs Experten mit großer Praxiserfahrung und darum bemüht Ihr spezielles Wissen weiterzugeben.

 

FSV-Seminar

Umgang mit (kontaminiertem) Aushub

Datum: Mittwoch, 7. September 2016
Ort: FSV, 1040 Wien, Karlsgasse 5

Hier können Sie sich anmelden!

 


Publikationen der FSV

RVS Neu

RVS 03.06.14
Eisenbahnkreuzungen für Fußgänger und Radfahrer (Neu) (01.07.2016)

Anwendunsbereich

Diese RVS ist bei Neu-, Zu- und Umbauten sowie bei erforderlichen Anpassungen von Eisenbahnkreuzungen(EK) mit Gehsteigen, Gehwegen und Radwegen sowie mit kombinierten Geh- und Radwegen anzuwenden. Von dieser RVS darf in begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden.

 

Arbeitspapier Nr. 27

Einsatzkriterien für Begegnungszonen (Neu) (01.07.2016)

Anwendungsbereich

Diese RVS ist für den Einsatz von Begegnungszonen auf Straßen (gem. § 2 Z 1 StVO) innerhalb eines Ortsgebietes i.S. der StVO anzuwenden. Sie gilt für alle Arten von Innerortsstraßen. 

 


Zulassungen der FSV

Zulassung

Art

Gültig bis

RVS-15.03.12-SYSTEM-0001-2016

C1 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Betonbrücken

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0002-2016
C2 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Betonbrücken

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0003-2016
D - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Betonbrücken

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0004-2016
H2 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Parkdecks

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0005-2016
H3 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Parkdecks

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0006-2016
I1 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Parkdecks

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0007-2016
I2 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Parkdecks

 

RVS-15.03.12-SYSTEM-0008-2016
I3 - Brückenabdichtungssystem mit Asphaltschutzschicht für Parkdecks

 

Bitbau Dörr GmbH

Dörrstraße 1

6020 Innsbruck
ÖSTERREICH

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

 

 

Erstzulassung

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

 

01.07.2021

 

Veranstaltungen der FSV

 

Infonachmittage

Lenkerpersonal für Winterdienstfahrzeuge (21.09.2016)
mehr...

Visuelle Störwirkungen - RVS 05.06.11 Visuelle Störwirkungen, in Linz (17.10.2016)
mehr...

 

Seminare und Podiumsdiskussionen

Umgang mit (kont.) Aushub, in Wien (07.09.2016)

mehr...

LB-VI Version 4 - Modul Wasserwirtschaft, in Leoben (19.09.2016)

mehr...

Standardisierte Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur Version 4, in Wien (27.-28.09.2016)

mehr...

 

Schulungen

Brückeninspektoren - Basislehrgang (13.-15.09.2016)
mehr...

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr FSV-Team

Karlsgasse 5, 1040 Wien
Tel.: +43 [1] 585 55 67
Fax: +43 [1] 585 55 67-99
Mail: office@fsv.at
Web: www.fsv.at

RVS-Abo-Bezieher einer Einzel- oder Mehrplatz-Lizenz können ab sofort im FSV-Reader mittels "Daten-Datenupdate-Online" den Download starten. Serverbasierte Installationen aktualisieren sich in der Regel selbständig innerhalb von 24 Stunden (andernfalls kontaktieren Sie Ihren Administrator).

Bitte um Information an office@fsv.at, sofern Sie keine weiteren Mail-Zusendungen wünschen - andernfalls dürfen wir von Ihrem Interesse an unseren Aussendungen ausgehen.

 
Erstelldatum 06.07.2016