FSV AboNews Dezember 2016

Falls der Newsletter bei Ihnen nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie hier um sich diese Mail online anzusehen.

FSV AboNews Dezember 2016


Aktuelles

Publikationen der FSV

Veranstaltungen der FSV

Ehrung von Dipl.-Ing. Peter Beiglböck

RVS 09.02.41 - 2. Abänderung

RVE 04.01.01 - 1. Abänderung

RVE-Arbeitspapier 01

Rad- und Fußgängerverkehr

 

 

Aktuelles

 

FSV-Preis 2016 - Wir finden neue Wege, die Jugend geht mit!

In Kooperation mit dem „Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie“ (BMVIT) wird jährlich der FSV-Preis an Verfasserinnen und Verfasser von Dissertationen und Diplom und Masterarbeiten aus dem Verkehrswesen verliehen.
Am 10. November 2016 wurden die Arbeiten von Dipl.-Ing. Alessandra Angelini; Christof Bitschnau, MA; Dipl.-Ing. Michael Fellinger, BSc; Dipl.-Ing. Dr. techn. Patrick Huber; Dipl.-Ing. Pia Mandahus und Dr. techn. Ferdinand Pospischil, MSc mit FSV-Preisen und FSV-Anerkennungspreisen ausgezeichnet.
Die Preisverleihung wurde von Abteilungsleiterin des BMVIT und Vorstandsmitglied der FSV, Dipl.-Ing. Dr. Eva Maria Eichinger-Vill sowie von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf, Vorstandsvorsitzender der FSV persönlich durchgeführt.

 

 

Verleihung der FSV-Ehrennadel

Im Rahmen der Generalversammlung wurde Dipl.-Ing. Peter Beiglböck mit der FSV-Ehrennadel ausgezeichnet. Die FSV-Ehrennadel wird an Experten verliehen, die durch besondere, langjährige Verdienste die FSV bereichert haben. Herr Beiglböck vertrat unter anderem über viele Funktionsperioden die „Länder“ im FSV-Vorstand und betreute die Arbeitsgruppe Technisches Verdingungswesen in leitender Funktion. Die Ehrung wurde vom Vorstandsvorsitzenden der FSV, Univ. Prof. Dr.-Ing. Martin Fellendorf unter beisein vieler verdienter Größen der FSV, durchgeführt.

 

 

Rad- und Fußgängerverkehr

Die RVS 03.02.12 „Fußgängerverkehr“ (01. Oktober 2015) und die RVS 03.02.13 „Radverkehr“ (01. Februar 2014) dienen der Planung aller für den Fußgänger- bzw. Radverkehr zugelassenen öffentlichen Verkehrsflächen und wird von den Fachexperten Dipl.-Ing. Klaus ROBATSCH (Kuratorium für Verkehrssicherheit), Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Ing. Josef Michael SCHOPF (Technische Universität Wien), Dipl.-Ing. Egmont FUCHS (Niederösterreichische Landesregierung) und Dipl.-Ing. Bernd HILDEBRANDT (KFV Sicherheit-Service GmbH) vorgestellt.
Die Vorträge wenden sich an Praktiker und Theoretiker die sich in Planungsbüros, öffentlichen Dienststellen und im wissenschaftlichen Bereich mit der Planung, Gestaltung, Organisation und Sicherheit im Straßenverkehr befassen.

 

FSV-Seminar

Rad- und Fußgängerverkehr

Datum: 6. April 2017

Zeit: ab 09:00 Uhr

Ort: FSV, 1040 Wien, Karlsgasse 5

 


Publikationen der FSV

RVS 09.02.41 Beleuchtung

Diese RVS ist unter Berücksichtigung der nationalen Gesetze (STSG, StVO, StVZVO, ETG usw.) für die Planung, Ausführung und Überprüfung von Beleuchtungen für Straßentunnel und Galerien, mit 1. Dezember 2016 abgeändert, anzuwenden. Bei Sanierungen ist diese Richtlinie sinngemäß anzuwenden, sofern dies dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht widerspricht; vorrangig ist die Einheitlichkeit für den Straßenbenutzer zu beachten. Die Regelungen der Richtlinie 2009/125/EG und der ODV sind einzuhalten. (Abänderung) (01.12.2016)

 

 

RVE 04.01.01 Lärmschutzwände - Berechnung und Konstruktion
Die RVE 04.01.01 wird mit 1. Dezember 2016 abgeändert. Lärmschutzwände an Eisenbahnstrecken werden durch Wind und aerodynamische Anregungen aus der Zugvorbeifahrt und gegebenenfalls durch Erdlasten beansprucht. Die Windbelastung (ohne Zugvorbeifahrt) führt zu einem Umströmen der LSW mit einer Druckbelastung (luvseitig) und einer Sogbelastung (leeseitig). Da der Druck/Sog-Wechsel innerhalb eines Bruchteiles einer Sekunde stoßartig erfolgt, kommt es zu dynamischen Lasterhöhungen. Diese Lasterhöhungen sind derzeit in keiner Norm enthalten. Diese Richtlinie gilt auch für Lärmschutzpaneele in Wannen und auf Stützmauern, wobei für die Einwirkung eine Korrektur angesetzt werden kann, wenn die Hinterlüftung dauerhaft gewährleistet ist. Ansätze für die aerodynamische Einwirkungen für Lärmschutzpaneele im Tunnel-portalbereich sind im Abschnitt 3.6.4 enthalten. Türen und Tore in der Lärmschutzwand und aus Lärm absorbierenden Material sind grundsätzlich nach den analogen Einwirkungen wie Lärmschutzwände auf der freien Strecke zu bemessen. (Abänderung) (01.12.2016)

 

 

RVE-Arbeitspapierr Nr. 01 Leitfaden zur RVE 04.01.01: Prüfung der Dauerhaftigkeit von LSW-Elementen, -Paneelen, -Toren und -Türen
Dieser Leitfaden regelt die grundsätzlichen Anforderungen an die Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen für LSW-Elemente und -Paneele inklusive deren Verankerungen (Elastomerlager, Dichtstreifen) im Rahmen des Zulassungsverfahrens der FSV. (Neu) (01.12.2016)

 

Veranstaltungen der FSV

 

Tagungen

FSV-Verkehrstag 2017 & Fachausstellung (08.06.2017)

mehr...

 

Infonachmittage

Winterdienst (20.04.2016)

mehr...

 

Seminare und Podiumsdiskussionen

Kommunale Straßen - Block A (16.-19.01.2017)

mehr...

Rad- und Fußgängerverkehr (06.04.2017)
mehr...

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr FSV-Team

Karlsgasse 5, 1040 Wien
Tel.: +43 [0] 1 585 55 67
Fax: +43 [0] 1 585 55 67-99
Mail: office@fsv.at
Web: www.fsv.at


RVS-Abo-Bezieher einer Einzel- oder Mehrplatz-Lizenz können ab sofort im FSV-Reader mittels "Update / Online-Update" den Download starten. Serverbasierte Installationen aktualisieren sich in der Regel selbständig innerhalb von 24 Stunden (andernfalls kontaktieren Sie Ihren Administrator).

Bitte um Information an office@fsv.at, sofern Sie keine weiteren Mail-Zusendungen wünschen - andernfalls dürfen wir von Ihrem Interesse an unseren Aussendungen ausgehen.

 
Erstelldatum 08.09.2016