Home > Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen
  1 2 3 4   

29.01.2020 RSI/RSA Forum: Die Österreichische Unfallforschung im Vergleich zu Europa

Die Forschungsgesellschaft Straße Schiene Verkehr veranstaltet das RSI/RSA Forum für Verkehrsfachleute, um Verkehrssicherheitsgutachtern jeweils aktuelle Fachinformationen vorzustellen, Verkehrsexperten zu vernetzen und Expertenwissen zu vergrößern.

Österreich ist, was den Bereich der örtlichen Unfallforschung und Unfalltypenauswertung betrifft führend. Es ist daher von besonderem Interesse fachlich zu diskutieren, wie sich das gesamte Engagement der Unfallstellensanierung, die rechtlichen Zusammenhänge und Details etwa des Strafrahmens bei Verkehrsübertretungen in den wichtigsten europäischen Ländern darstellen bzw. wie sich die straßen- und landes-spezifischen Gegebenheiten in den Unfallszahlen im Europavergleich niederschlagen.

Die Moderation der Veranstaltung und Fachdiskussion wird von Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ernst Pfleger, dem Vorsitzenden des Zertifizierungsbeirates, geleitet, im Anschluss erfolgt der gemeinsamen Ausklang wie immer beim Büfett in angenehmer Atmosphäre.

Inhaltsangabe:  

  • Die Österreichische Unfallstatistik und die wichtigsten Länder Europas
    Das Österreichische Verkehrsrecht im Lichte der EU-Länder
    Handhabung der örtlichen Unfallforschung in Österreich im Vergleich zu Europa und der Schweiz
  • Abschlussdiskussion


Zielgruppe:  

  • Interessierte am Thema Verkehrssicherheit
  • Sachverständige der Verkehrsträger
  • MitarbeiterInnen von Planungsbüros
  • Behörden- und sonstige LändervertreterInnen
  • Fachleute aus den Bereichen Straßenplanung/Verkehrssicherheit
  • Absolventen der Schulung „RSI/RSA“
  • StudentInnen