Home > Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen
  1 2 3 4 5 6  ...   

11.04.2019 FSV-Planerseminar: Nichts ist beständiger als der Wandel in Reichenau an der Rax

Das heurige Gesamtthema möchte sich dem Phänomen Wandel widmen und wie er uns in unserer täglichen Arbeit im Verkehrsbereich beeinflusst. Dieser Wandel ist vielschichtig, kommt einmal langsam und kaum wahrnehmbar über einen langen Zeitraum oder bricht disruptiv  herein. Der Wandel betrifft dabei verschiedene Aspekte: Angebotsseitige Elemente wie bei Planungsprozessen, der Entscheidungsfindung oder der Umsetzung und dem Betrieb von Maßnahmen.  Nachfrageseitige Elemente wie die Reaktion  und Handlungsspielräume der Betroffenen oder der VerkehrsteilnehmerInnen. Und zu guter Letzt externen Rahmenbedingungen wie die wirtschaftliche Situation, die Umweltfaktoren, die Politik oder Trends.

In unserem Seminar wollen wir dabei nicht nur zurückblicken, welche die wesentlichen Veränderungen in  der Vergangenheit waren und dies einerseits an Fallbeispielen, aber auch andererseits allgemein zu diskutieren.  Wir wollen auch die Zukunft  betrachten und abschätzbare und mögliche zukünftige Veränderungen, die uns im Verkehrsbereich betreffen werden, analysieren.  Wir laden Sie dazu ein, sich auf den unebenen Boden des Wandels mit uns zu begeben und auch ihre Wahrnehmungen und Einschätzungen diesbezüglich in die Veranstaltung einzubringen. In gewohnter Weise werden diese zwei Halbtage dauernde Veranstaltung aus einem Mix aus Impulsvorträgen und darauf reflektierende Workshops und Gruppendiskussionen bestehen. Es soll ausreichend Zeit zum Gedankenaustausch innerhalb des offiziellen Programms aber auch abseits davon vorhanden sein.

Inhaltsangabe:

Tag 1:

Veränderte Rahmenbedingungen

  • Neue Verkehrs- und Umweltthemen in Tirol
  • Verbesserte oder überbordende Informationslage
    VerkehrsteilnehmerInnen und Betroffene

 

VerkehrsteilnehmerInnen und Betroffene

  • Gesellschaft im Wandel — aktuelle Trends
  • Mobilitätsverhalten und wirtschaftliche Situation von Haushalten
  • Jugend und Mobilität—Alles beim Alten?
    Planung und Umsetzung

Planung und Umsetzung

  • Planungsprozesse—Beteiligungsverfahren—neue Kommunikationskanäle
  • Technologische und organisatorische Innovationen bei der Planung
  • Einfluss geänderter Datengrundlagen und deren Aufbereitung auf Evaluierungs-und Entscheidungsprozesse

Tag 2:

  • Planung und Umsetzung
  • Bewertung von Verkehrsmaßnahmen im Zeitgeist
  • Entscheidungsprozesse und die Bedeutung der Kriterien im Laufe der Zeit

Workshop - Diskussion in moderierten Kleingruppen
Podiumsdiskussion
Rahmenprogramm - Sonderzugfahrt Höllentalbahn inklusive Führungen

Zielgruppe: 

  • PlanerInnen
  • WissenschaftlerInnen
  • EntscheidungsträgerInnen
  • Lehrende, Sachverständige
  • Personen aus der Verwaltung, Politik, Verkehrsunternehmen, Ingenieurskammer, Universitäten, Fachhochschulen und HTL