Home > Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen
  1 2 3 4 5 6  ...   

22.10.2018 FSV-Workshop: Automatisiertes Fahren

zur Anmeldung

Automatisches Fahren wird primär aus der Sicht der technologischen Entwicklungspotentiale be-handelt, ohne die rechtlichen, verkehrstechnischen, verkehrspolitischen und gesellschaftlichen Zielsetzung in ganzheitlicher Weise ausreichend einzubeziehen.

Das fertiggestellte Forschungsprojekt AUTO-NOM, gefördert von der FFG Wien, hat das Ziel, zu dieser systemmethodischen Fragestellung einen essentiellen Beitrag zu liefern. Damit soll der öffentlichen Hand und Verkehrspolitik, aber auch der Auto-Industrie eine fundierte Entschei-dungshilfe zur Verfügung gestellt werden.

Den Teilnehmern der Veranstaltung wird auf Wunsch der Ergebnisbericht des Forschungsprojektes AUTO-NOM „Analyse, Evaluierung und Anforderungen an innovative Anwendungen von autonomen Fahrzeugen aus verkehrspolitischer Sicht“, zugeschickt.

Inhaltsangabe:

  • Automatisierte Mobilitätsdienste, Fahren auf Sicht, einsatzrelevante Rahmenbedingungen für automatisierte Fahrzeuge
  • Rechtlicher Rahmen für automatisierte Fahrzeuge und Anpassungsbedarf
  • Straßenbauliche Infrastruktur und Expertenbefragung zum Thema Infrastruktur
  • Auswirkungen des automatisierten Fahrens auf die Verkehrsnachfrage und verkehrspolitischen Zielsetzungen Österreichs
  • Fachliche Reflexion aus der Sicht des BMVIT

 

Zielgruppe:

  • Teilnehmer an der Delphi-Umfrage
  • Mitglieder der planungsrelevanten
  • FSV-Ausschüssen
  • Forschungsinstitutionen mit Projekten zum Thema „Automatisiertes Fahren“
  • Mitglieder des AA Automatisiertes Fahren